Vierteljährliche Verdiensterhebung

Online melden

Nach § 11a BStatG sind alle Unternehmen und Betriebe verpflichtet, ihre Meldungen auf elektronischem Weg an die statistischen Ämter zu übermitteln. Hierzu sind die von den statistischen Ämtern zur Verfügung gestellten Online-Verfahren zu nutzen. Im begründeten Einzelfall können die Statistischen Landesämter eine zeitlich befristete Ausnahme von der Online-Meldung zur VVE gewähren. Dies ist auf formlosen Antrag möglich. Die Verpflichtung die geforderten Auskünfte zu erteilen, bleibt jedoch weiterhin bestehen.

Der berichtspflichtige Betrieb kann seine Daten über zwei verschiedene Online-Meldeverfahren an die Statistischen Ämter übermitteln:

IDEV

IDEV (Internet-Datenerhebung im Verbund) ist ein Internetangebot, mit dessen Hilfe Meldungen zu verschiedenen amtlichen Statistiken über eine verschlüsselte Internetverbindung an die Statistischen Ämter der Länder sicher übermittelt werden können. Im Rahmen der Vierteljährlichen Verdiensterhebung wird ein elektronisches Online-Formular angeboten. In dieses Formular können die statistischen Daten direkt eingetragen und an das zuständige Statistische Amt des Landes übermittelt werden. Um diesen Meldeweg nutzen zu können, werden Ihnen vor Beginn der erstmaligen Meldung die entsprechenden Zugangsdaten zugeschickt.

Über diesen Link kommen Sie zum IDEV-Angebot der Vierteljährlichen Verdiensterhebung.

Ansprechpartner zur Vierteljährlichen Verdiensterhebung finden Sie in dem für Ihr Bundesland zuständigen Statistischen Landesamt.

eSTATISTIK.core

Mehrere Softwarehäuser haben in die von ihnen angebotene Lohnabrechnungs-Software Statistikmodule integriert, mit deren Hilfe Sie die erforderlichen Daten für die Vierteljährliche Verdiensterhebung weitgehend automatisch aus den Lohnabrechnungssystemen zusammenstellen und über eine verschlüsselte Internetverbindung an die zentrale Annahmestelle der Statistischen Ämter sicher übermitteln können. Fehlende Daten müssen ggf. von Ihnen manuell am Bildschirm vervollständigt werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihren Software-Dienstleister, ob diese Funktionalität bereitgestellt werden kann.

Nähere Informationen zu eSTATISTIK.core sowie eine Liste der uns bekannten Softwarehäuser, die entsprechende Statistikmodule anbieten, finden Sie hier. Wenn Sie als DV-Experte ein Statistikmodul zur Erstellung und Übermittlung von Datenlieferungen im XML-Format der amtlichen Statistik (Dat ML/RAW) in Ihre Datenverarbeitung bzw. Softwareprodukte integrieren möchten, finden Sie in der Liefervereinbarung und Erhebungsbeschreibung (siehe EVAS-Nummer 62321) detaillierte Informationen zu Art, Anzahl, Wertebereichen und Aufbau der für die Vierteljährliche Verdiensterhebung zu liefernden Daten.

Wenn Ihre Lohnabrechnungs-Software über kein Statistikmodul verfügt, können Sie auch die kostenlose PC-Anwendung CORE.reporter zur Erfassung und Übermittlung der benötigten Statistikdaten nutzen. Mit dem CORE.reporter können Sie die Daten entweder manuell in ein Formular eingeben oder aus einer Ihnen bereits vorliegenden csv-Datei ins Formular einlesen. In dieser Ansicht können die Daten überprüft, bearbeitet und bei Bedarf ergänzt werden und schließlich über eine verschlüsselte Internetverbindung an den zentralen Dateneingang der Statistischen Ämter sicher übermittelt werden.

Nähere Informationen zum CORE.reporter finden Sie hier.

Um diesen Meldeweg nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig online registrieren, um die Zugangsdaten zu erhalten. Sie können diese Zugangsdaten unabhängig von der Statistik und der auskunftgebenden Stelle, für die Sie Daten übermitteln wollen, verwenden.

Ansprechpartner zu eSTATISTIK.core im Statistischen Bundesamt:

Projektteam eSTATISTIK.core

Tel.: +49 (0)611 / 75 - 2040
Fax: +49 (0)611 / 72 - 4000
E-Mail: eSTATISTIK.core@destatis.de